Beschwerden und Anfragen an die Rennkommission - Lauf 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Aufgrund der Umstellung der Foren-Software, bitten wir euch euer Passwort zurücksetzen

    • Beschwerden und Anfragen an die Rennkommission - Lauf 1

      Regelwerk Anhang A schrieb:


      • Ein Vorfall darf nur von einem Fahrer gemeldet werden, der direkt an dem jeweiligen Vorfall beteiligt war. In Fällen von schwerer Regelverletzung darf die Rennleitung Vorfälle an die Rennkommission melden ohne einen beteiligten Fahrer hinzuzuziehen. In diesem Fall muss von mindestens 50% der Rennleitung entschieden werden den Vorfall zu melden.
      • Vorfälle müssen im RRVGT-Forum im entsprechenden Thema gemeldet werden.
      • Ein Vorfall darf erst nach Ablauf des Folgetages des Rennens gemeldet werden. Von diesem Zeitpunkt an dürfen Vorfälle 7 Tage lang gemeldet werden. Vorfälle die außerhalb dieses Zeitfensters gemeldet werden, müssen nicht von der Rennkommission bearbeitet werden.
      • Ein Vorfall der am letzten Tag des Zeitfensters bis 23:59 deutscher Zeit gemeldet wird, wird noch bearbeitet werden.
      • Ungeachtet dessen wie die Entscheidung der Rennkommission ausfällt ist die Entscheidung endgültig
      • Jeder Fahrer sollte das Regelwerk inklusive Anhängen gelesen und verstanden haben bevor er einen Vorfall meldet. Im Zweifel sollte ein Mitglied von Rennleitung oder Rennkommission gefragt werden.
      • Gemeldete Vorfälle werden von der Rennkommission bis spätestens 24 Stunden vor dem Start des übernächsten Rennens bearbeitet werden. Die Entscheidungen der Stewards müssen bis dahin im RRVGT-Forum im entsprechenden Thema bekannt gegeben werden.
      • Wenn ein oder mehrere Rennkommissare in einem gemeldeten Vorfall direkt oder indirekt involviert sind, werden zur Beurteilung des Vorfalls die entsprechenden Rennkommissare durch Mitglieder der Rennleitung ersetzt.

      ----- Muster -----
      Eigener Fahrername : Max Speedy
      Fahrername des Gegners: Mani Bremser
      Lauf / Rennen / Strecke : Lauf 1 / Rennen 1 / Sonoma
      Screenshot mit der Zeitleiste aus der Wiederholung : Screenshot
      Vorfalltext: Mani Bremser kürzt in der "kleinen Schikane" ab und drängt mich schlussendlich in die Wand, wodurch mein Rennen beendet war.


      Beschwerden die nicht dieser Form entsprechen werden von der ReKo verworfen.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl
    • edit

      reiche keine Beschwerde ein

      Aus meiner Perspektive im Rennen hat es sich anders angefühlt und angeschaut. Jetzt im Replay sieht es wie ein "normaler Rennunfall" aus. Er schmeisst konsequent die Tür zu obwohl ich bereits neben ihm bin. Aber gut, so isser halt.

      Jedoch ist es trotzdem fraglich ob man was davon hat, bei jemanden die Tür zuzuschmeissen der deutlich schneller ist.

      Aber ok, das ist was anderes ...

      Danke Malte für das Video
      Fanatec Clubsport - V2.5 - F1 - BMW Rim - Shifter // Heusinkveld Ultimate // Motedis Alu-Rig mit Sparco R333 // 3x 32" Predator Z321QU // i5 8600K - Zotac 1080ti - 32GB // Logitech Z906 - G933 // Ignition + DSD Buttonbox // Fame Quad - 4x Reckhorn BS250 // Dash Panel - Z1 Software

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Sunny77 ()

    • Hello everyone, can you please write in English when I’m envolved in an incident, you’re maybe talking about the incident with Muller, I invite you to check the replay to see if I pushed him out or not, I’ll accept stewards decision of course.
      Thank you guys for yesterday race, it was very fun to fight, specially the second race ;)