Alu Rig im Kleiderschrank

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Aufgrund der Umstellung der Foren-Software, bitten wir euch euer Passwort zurücksetzen

    • Alu Rig im Kleiderschrank

      Hallo zusammen,

      nachdem ich das eine oder andere Mal darum gebeten wurde mein Rig etwas genauer vorzustellen, habe ich nun endlich mal die Zeit dafür gefunden.

      Kleiderschrank: IKEA PAX 100x58x236 cm
      Man kann auch die schmalere und kürzere Variante (75cm breit, 201cm hoch) verwenden, in die 50cm breite oder 38cm tiefe Variante passt das Rig aber nicht.
      In meinem Fall war der Kleiderschrank einfach schon vorhanden.

      Rig: Eigenbau mit Aluminiumprofil Nut 8 Typ I
      Die Aluminiumprofile habe ich kostenfrei über die Arbeit (Metallschrott) bekommen, das Nut 8 Typ I Profil wäre aber so oder so meine bevorzugte Wahl gewesen, wobei ich die schwarz eloxierte Variante bevorzugt hätte.
      Die ganzen Anbauteile habe ich hier bestellt. Die Lieferung war für mein Empfinden mit 4-6 Wochen sehr lange aber Preis und Leistung stimmen.
      Beim Aufbau habe ich mich am Basisrig von HAMA orientiert.

      Rennsitz: Vollschalensitz Springfield
      Im Set bestellt, einen verkauft. Die Artikelbeschreibung entstammt einem Märchenbuch aber wer für knapp 100€ je Sitz Qualität à la Recaro erwartet, der glaubt auch an den Osterhasen.
      Preis und Leistung sind aber auch hier völlig in Ordnung. Bei längeren Fahrten lege ich mir ein Kissen unter den Allerwertesten, weil man sonst doch an eben diesem den Preis spürt.

      PC: Der PC war für Spiele und Büroarbeit bereits vorhanden. Über eine Öffnung in der Rückwand des Schrankes, ist der Monitore, das Lenkrad und die Pedale dauerhaft mit dem PC verbunden. Hier muss nicht um- oder eingesteckt werden.

      Aufbau: Mir (meiner Frau) war wichtig das man das Rig nicht sieht. Mir (mir selber) war wichtig das sich das Rig schnell auf- und abbauen lässt.
      Türe auf, herunterklappen, (fast) fertig.



      Der Sitz musste so klappbar sein das er komplett in den 58cm tiefen Schrank passt und die Türe ordentlich geschlossen werden kann. Das geht nur wenn die Rückenlehne parallel zum Aluprofil unten verläuft.
      Dann wiederum musste das abgeklappte Lenkrad noch unter den Sitz passen und der Monitor der fest an der Lenkradhalterung verbaut ist durfte den Boden im Schrank nicht berühren.
      Durch die Scharniere und die kurzen Aluprofile unten und an der Lenkradhalterung ließ sich das gut lösen. Die Scharniere sind aus Gusseisen und halten wunderbar. Wahrscheinlich könnte man da auch einen LKW dran hängen.



      Tür auf, Rig runter, Sitz hoch, dann sieht es wie folgt aus.



      Hier zeigt sich auch noch die einzige Sache mit der ich noch nicht zufrieden bin.
      Die Lenkrad- und Monitorhalterung muss über die fest verbauten Pedale hinweg klappbar sein, ansonsten lässt sich der Sitz nicht passend zusammen klappen.
      Soweit kein Problem aber richte ich die Lenkrad- und Monitorhalterung einfach nur auf, ist sie zu weit weg für den fest verbauten Sitz.
      Um trotzdem immer die selbe Lenkradposition zu haben, habe ich vor dem Sitz auf beiden seiten einen Winkel montiert.



      Bis zu dem Winkel schiebe ich die Lenkrad- und Monitorhalterung nun heran und schraube diese dort fest.
      Da werde ich mir noch eine praktikablere Lösung mit z.B. Gleitschienen überlegen.
      Der Sitz liegt auf dem Aluprofil unten auf, beide lassen sich über die Drehfüße in der Höhe verstellen und dienen dazu den Druck etwas zu verteilen.
      In der Regel lege ich mir noch eine Holzplatte (hier jetzt nicht) darunter damit sich der Druck weiter verteilt.

      Fortsetzung im nächsten Beitrag.
      Images
      • 20190507_164329.jpg

        115.46 kB, 454×605, viewed 2,106 times
    • Hier noch mal zum verdeutlichen:

      Tür auf, Rig runter, Sitz hoch, Lenkrad- und Monitorhalterung hoch.
      Nun löse ich die Schraube am Scharnier und ziehe/schiebe die hochgeklappte Lenkrad- und Monitorhalterung bis zu den fest montierten schwarzen Winkeln an den Sitz heran und schraube diese fest.
      Das Ganze ist mit ein paar Handgriffen erledigt ist aber noch nicht so einfach wie ich mir das vorstelle.



      Das ganze sieht bis hierhin dann so aus und ist im Grunde fertig, es fehlt nur noch das Lenkrad was nicht permanent an der Base verbleiben kann weil unter dem Sitz nicht genug Platz vorhanden ist.
      Es bleibt dann einfach als Deko am PC für die Zeit wo ich nicht fahre.



      Die Verkabelung habe ich mit Kabelschläuchen gemacht, so sieht alles einheitlich und sauber aus. Wer etwas ähnlich vor hat sollte sich auf jeden Fall eine Dreidornzange von HellermannTyton besorgen. Ansonsten bluten euch nach kurzer Zeit die Finger und ihr habt nach 30cm keine Lust mehr. Mit dem Ding geht es kinderleicht.


      The post was edited 1 time, last by Andreas Gillmann ().

    • Noch das Lenkrad drauf stecken und es kann los gehen.



      Der Abbau erfolgt in der selben Reihenfolge rückwärts.
      Ist der Sitz wieder zusammengeklappt kann man das Aluprofil am Ende super fassen und ohne viel Kraft hoch und in den Schrank klappen.
      Das beste ist, es passt perfekt unter die Hosen ;)



      Maße habe ich jetzt von den einzelnen Teilen nicht genommen. Sollte jemand ernsthaft Interesse habe das nachzubauen würde ich mir die Mühe machen.
      Da ich mir alles selber zurecht geschnitten habe und öfter mal improvisieren musste, kenne ich die Maße nicht mal selber zu 100%.

      Ansonsten bei Fragen gerne fragen.

      The post was edited 1 time, last by Andreas Gillmann ().

    • Hallo Andreas,

      Ganz großes Kino wie du dein Rig konzipiert hast.
      Zu deinem Problem mit den Pedalen, ich würde unter die Pedale Sitzschienen montieren mit dem hinteren Anschlag an der richtigen Position, dann kannst du sie zum Ein- und Ausklappen der Lenkradhalterung Richtung Sitz ziehen und schiebst sie wenn du fertig bist einfach wieder komplett nach vorn.

      Sitzschiene

      Die hinteren Füße könnte man noch tauschen um die Unterlage zu sparen.
      Aber eine super Idee um unser, recht platzfressendes Hobby, zu verstauen
    • You just made my day :thumbsup:
      ich fürchte da werde ich dann so ähnlich kopieren... :)

      Tausend Dank!
      RRVGT Rookie - SC Project eMotorsport

      Wheel - Logitech G25 Baujahr 2007 , SLI-M
      Pedals - Logitech G25, Nixim Brake Spring, 10bit Kabel
      "Rig" - Motedis S-Dream, Single und Quad Stand. (bestellt 18.06.2019, erhalten 30.06.2019, Im Aufbau....fehtlt noch der Sitz) :)

      Alt, aber es funktioniert seit nunmehr 12 Jahren :D
    • ChristianL wrote:

      [...]
      Zu deinem Problem mit den Pedalen, ich würde unter die Pedale Sitzschienen montieren mit dem hinteren Anschlag an der richtigen Position, dann kannst du sie zum Ein- und Ausklappen der Lenkradhalterung Richtung Sitz ziehen und schiebst sie wenn du fertig bist einfach wieder komplett nach vorn.
      [...]
      Danke dir für den Tipp!

      Leider kann die Lenkradhalterung nicht fest in der "Rennposition" verbleiben weil ich den Sitz dann nicht mehr zugeklappt bekomme.
      Sieht man gut auf dem Bild hier. Der Sitz ist leider so breit das er über dem äußeren Aluprofil liegt.
      Darum überlege ich die Lenkradhalterung zumindest mal einfacher beweglich zu machen, aktuell verkantet die oft weil ich nicht beide Seiten gleichmäßig ziehen kann.
      Ich dachte an solche Gleitschienen, bin aber weiter für Vorschläge offen. Manchmal sieht man ja leider den Wald vor Bäumen nicht.

    • Der Sitz scheint genau so breit wie die äußeren Profile (die mit den Winkeln), setz doch einfach je ein Profil aussen daneben (z.Bsp. mit denen). In der Theorie klappt dann der Sitz mittig zwischen die Streben der Lenkradhalterung. Das Profil unter dem Lenkrad müsste dann durch ein 8cm längeres ersetzt werden.
      Von den Bildern her würde ich das aktuelle Profil unter dem Lenkrad mittig teilen, dann aussen daneben befestigen mit je 4 Verbindern und dann das Lenkradgestell auf die beiden "Ohren" stellen. Das Scharnier bleibt dran, zum befestigen hab ich grad keine Idee aber dann wären es zumindest nur zwei Schrauben die du noch anziehen müsstest

      Ich denke es verkantet auch mit den Gleitschienen, die Lenkradhalterung ist zu lang um sich gerade verschieben zu lassen


      nicht über meine Paint-Skills lachen :D

    • ChristianL wrote:

      Der Sitz scheint genau so breit wie die äußeren Profile (die mit den Winkeln), setz doch einfach je ein Profil aussen daneben (z.Bsp. mit denen). In der Theorie klappt dann der Sitz mittig zwischen die Streben der Lenkradhalterung. Das Profil unter dem Lenkrad müsste dann durch ein 8cm längeres ersetzt werden.
      Von den Bildern her würde ich das aktuelle Profil unter dem Lenkrad mittig teilen, dann aussen daneben befestigen mit je 4 Verbindern und dann das Lenkradgestell auf die beiden "Ohren" stellen. Das Scharnier bleibt dran, zum befestigen hab ich grad keine Idee aber dann wären es zumindest nur zwei Schrauben die du noch anziehen müsstest
      [...]
      Ok das ist tatsächlich eine Lösung an die ich noch nicht gedacht hatte.
      Könnte sogar sein das ich die Pedale nicht mal mit einer Sitzschiene verschieben muss weil das Lenkradgestell vor den fest verbauten Pedalen herunterklappt.
      Ich schaue mir das mal an und werde berichten, danke für den Tipp!
    • Grüß dich Andreas

      Ich wollte mich hiermit für deine tolle Idee und Umsetzung deines Rigs bedanken.

      Das war für mich die Lösung!

      Ohne deine Vorgabe hätte ich es nicht für möglich gehalten dass das Alles in einen Schrank passt.
      Aber nach ein paar Wochen Planung, Bestellung und Umsetzung habe ich es dann auch geschafft.







      Danke nochmal!!! :thumbsup:

      Viele Grüße,

      Benjamin.