Vorstellung des Rookie Cups 01/2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Aufgrund der Umstellung der Foren-Software, bitten wir euch euer Passwort zurücksetzen

    • Hi Ligaleitung, Rivalen und Teamkollegen xD
      Freue mich aufs heutige Rennen. Geht zwar ned um Punkte aber das Racen ist das was Freude macht!

      Da ich leider nicht so TS geschult bin wäre ich froh wenn mir jemand kurz erklären kann wie ich mich anmelden kann?
      Also welchen Port ich eingeben muss etc.
      Hat es hier auf dem Forum ne Anleitung? Bin auf die schnelle nicht fündig geworden.

      mfg und bis spädda xD
    • Adis8499 wrote:

      Hi Ligaleitung, Rivalen und Teamkollegen xD
      Freue mich aufs heutige Rennen. Geht zwar ned um Punkte aber das Racen ist das was Freude macht!

      Da ich leider nicht so TS geschult bin wäre ich froh wenn mir jemand kurz erklären kann wie ich mich anmelden kann?
      Also welchen Port ich eingeben muss etc.
      Hat es hier auf dem Forum ne Anleitung? Bin auf die schnelle nicht fündig geworden.

      mfg und bis spädda xD
      Blöd von mir sry, habs gefunden, sollte alles gut gehen.
    • Hallo Malte (Schneider)

      Du hast mir ja vorgestern in der RaceApp die Fahrzeug-Lackierung für den Rookie-Cup vom Fahrzeug #308 auf das Fahrzeug #303 geändert. Im Reiter "Registrierung" ist diese nun wie gewünscht korrekt hinterlegt (#303). Unter "Event -> Lauf 1 -> Teilnehmer" wird aber noch die alte Lackierung (#308) angezeigt, da ich mich bereits vor dem Wechsel der Lackierung für Lauf 1 bestätigt habe. Stellt dies fürs Rennen bzw. die anschliessende Auswertung/Wertung ein Problem dar? Falls ja, könntest du dies bitte noch in der RaceApp ändern? Ich habe hierfür keine Berechtigung.

      Ich werde somit heute Abend mit der #303 an den Start gehen.

      Danke und Gruss Daniel
    • Moin zusammen,

      ich muss mich leider vorerst aus dem Cup zurückziehen. Bei mir ist privat gerade einfach zuviel los, da finde ich keine Zeit mehr fürs Hobby.
      Wenn ich doch mal dazu komme, fahre ich gerne mit, von mir aus auch außerhalb der Wertung, nur für den Spass...

      Euch wünsche ich noch viele heiße Fights und viel Spass. Bleibt anständig, auf und neben der Strecke ;)

      Ich komme wieder...
      Gruß
      ChinChiller
    • Guten Tag alle zusammen.
      Mich würde mal interessieren wie die Gast-Start "Regeln" im Rookie Cup sind?
      Ich würde gerne mal ein Rennen bei euch mitfahren :)
      Eigentlich war das jetzt schon für den Nürburg_Ring Lauf gedacht, aber das ist ein bisschen kurzfristig.
      Bin vor Jahren mal 2 Seasons bei den Asphalt-Devils GTR Evo mitgefahren, habe also ein bisschen Online Erfahrung.
      Allerdings wenig Zeit zum Training.

      LG
      Chris
      RRVGT Rookie - SC Project eMotorsport

      Wheel - Logitech G25 Baujahr 2007 , SLI-M
      Pedals - Logitech G25, Nixim Brake Spring, 10bit Kabel
      "Rig" - Motedis S-Dream, Single und Quad Stand. (bestellt 18.06.2019, erhalten 30.06.2019, Im Aufbau....fehtlt noch der Sitz) :)

      Alt, aber es funktioniert seit nunmehr 12 Jahren :D
    • Danke für die Einladung.
      Allerdings weiß ich noch nicht ob ich das zeitlich schaffe...da hat noch ein 4 Monate alter Wurm Mitspracherecht ;)
      Ab wann seit ihr denn im TS?
      RRVGT Rookie - SC Project eMotorsport

      Wheel - Logitech G25 Baujahr 2007 , SLI-M
      Pedals - Logitech G25, Nixim Brake Spring, 10bit Kabel
      "Rig" - Motedis S-Dream, Single und Quad Stand. (bestellt 18.06.2019, erhalten 30.06.2019, Im Aufbau....fehtlt noch der Sitz) :)

      Alt, aber es funktioniert seit nunmehr 12 Jahren :D
    • Mr.Funkyvogelfutter wrote:

      Ich glaube nämlich, dass es keine besseren Alternativen für Neuankömmlinge gibt. Wirklich besser sofort in die Bezahl-Liga einsteigen, oder bei den Profi-Rennen mitfahren, wo a) wirklich nur die richtig schnellen sind und b) diese dann auch noch erwarten, dass ALLE Rennteilnehmer das Fahrzeug zu 100% beherrschen? Oder doch besser Public fahren, wo man "auf jeden Fall ein faires und freundliches Miteinander" findet?

      Ich bin Fan des Cups und das sage ich nicht, weil ich der RRVGT nah stehe, sondern weil ich schlichtweg von der Idee vollkommen überzeugt bin.
      Das kann ich 100% unterschreiben. :thumbsup:
      Das die ersten Beiden des Cup einfach mal so ihr Setup rausgeben und mit Tipps unterstützen hat schon Seltenheitswert!
      (Auch wenn man mit dem Setup nicht zwangsläufig schneller sein muss.... ;) ..die meiste Zeit liegt in der Linie).

      Mich würden da mal die Ziele von Daniel und Raphael interessieren, wo es Sie denn nach dem Cup hinzieht? :)
      RRVGT Rookie - SC Project eMotorsport

      Wheel - Logitech G25 Baujahr 2007 , SLI-M
      Pedals - Logitech G25, Nixim Brake Spring, 10bit Kabel
      "Rig" - Motedis S-Dream, Single und Quad Stand. (bestellt 18.06.2019, erhalten 30.06.2019, Im Aufbau....fehtlt noch der Sitz) :)

      Alt, aber es funktioniert seit nunmehr 12 Jahren :D

      The post was edited 1 time, last by Chris Walker ().

    • Nun ja, ich wollte meine ersten Gehversuche in einer Liga machen, bei der man auf die Mithilfe der anderen zählen kann. Habe mich natürlich im Vorfeld auch über die RRVGT informiert, und schlussendlich hier gelandet. Also führen ich & Daniel das System der Mithilfe natürlich weiter! :thumbup:

      Wo es mich nach dem Rookie-Cup hinzieht, kann ich noch nicht genau sagen. Da mich Langstreckenrennen interessieren, wäre es am logischsten, mal mit dem 235i auf der Nordschleife anzutreten. Natürlich hängt es auch davon ab, welche Ligen die RRVGT in Zukunft anbietet... :?: Vielleicht gibts ja da mal Infos, auch bezüglich Sommerpause?
      Mein eigentliches Ziel war/wird sein, einen Teamkollegen für zukünftige Ligen/Veranstaltungen zu finden. Und da werde ich bestimmt jemanden finden! :thumbsup:
      Genaue Platzierungsziele für den Rookie-Cup hatte ich nie :whistling:
    • Das Thema mit den Endurance Rennen kenne ich. Sprintrennen liegen mir so gar nicht, ich bin im allgemeinen ein Sauschlechter Hotlapper, kann auch im Quali auf Knopfdruck keine Zeiten abrufen.
      Halte mich dafür aber für recht konstant und mittelschnell :) Finde es auch schade das R3E keinen Fahrerwechsel etc anbietet. Da lege ich momentan große Hoffnungen auf ACC in puncto Endurance 3/6/12/24h mit Fahrerwechsel etc.
      Hoffen wir das es was wird. Die Plätze in der RRVLN sind leider immer so schnell vergriffen :(
    • Oliver Hudek wrote:

      Die Plätze in der RRVLN sind leider immer so schnell vergriffen
      Naja beim letzten RRVLN Rennen waren noch 4 Plätze in der Cup-Klasse frei ;)

      Ich mag zwar Sprinrennen bin aber auch eher der Langtreckler wo es nicht auf das perfekte Setup ankommt und man mal hier und da was liegen lassen kann.
      Daher ist mein Ziel (vorbehaltlich) die RRVLN......nachteilig ist das diese immer so spät beginnen und Sonntags stattfinden.


      Oliver Hudek wrote:

      Finde es auch schade das R3E keinen Fahrerwechsel etc anbietet. Da lege ich momentan große Hoffnungen auf ACC in puncto Endurance 3/6/12/24h mit Fahrerwechsel etc.
      Ich stehe da voll hinter dir....mir fehlt in R3E einfach der Wetterwechsel (Nacht/Regen,..), Fahrerwechsel, usw.....zumindest Wetter gab es in Pcars/Pcars2, finde aber R3E mitlerweile deutlich besser...gerade wegen der RRVGT Community.
      Gerade die Rennen auf der Norschleife (VLN / 24H Rennen) werden doch geprägt von den unterschiedlichen Wetterverhälnissen auf dem Ring.
      Das macht ja den REiz aus...
      RRVGT Rookie - SC Project eMotorsport

      Wheel - Logitech G25 Baujahr 2007 , SLI-M
      Pedals - Logitech G25, Nixim Brake Spring, 10bit Kabel
      "Rig" - Motedis S-Dream, Single und Quad Stand. (bestellt 18.06.2019, erhalten 30.06.2019, Im Aufbau....fehtlt noch der Sitz) :)

      Alt, aber es funktioniert seit nunmehr 12 Jahren :D

      The post was edited 1 time, last by Chris Walker ().

    • Chris Walker wrote:

      Das die ersten Beiden des Cup einfach mal so ihr Setup rausgeben und mit Tipps unterstützen hat schon Seltenheitswert!
      Hi Chris

      Ist doch Ehrensache! Ich bin sicher auch mal froh, wenn mir ein anderer Pilot unter die Arme greift und Tipps gibt (was übrigens bereits geschehen ist).


      Chris Walker wrote:


      Mich würden da mal die Ziele von Daniel und Raphael interessieren, wo es Sie denn nach dem Cup hinzieht?

      Ich habe mir tatsächlich bereits vor dem Rookie-Cup persönliche Ziele für diesen gesetzt, obwohl ich mich damit natürlich auch selber etwas unter Druck gesetzt habe. Aber irgendwie brauche ich diesen Druck, um dann (hoffentlich) auch abzuliefern.

      1. Ziel: Spass an der Sache haben
      Dieses Ziel ist aktuell und hoffentlich noch gaaaanz lange zu 100% erfüllt. Sollte mir SimRacing tatsächlich irgendwann mal keinen Spass mehr machen, werde ich das Hobby an den Nagel hängen.

      2. Ziel: Den Einstieg in eine richtige/professionelle Liga schaffen und mich dort auch behaupten.
      Ich bin vor der RRVGT ziemlich intensiv bei SimRacingSystem unterwegs gewesen und habe mich da rangmässig hochgearbeitet. Dies hat mir auch grundsätzlich sehr zugesagt. Jedoch gab es da sehr viele Crash-Kiddies, welche mir so richtig auf die Nerven gingen. Nicht selten wurde da innert weniger Sekunden nach dem Start eine tagelange Rennvorbereitung durch kindische Rowdies vernichtet. Das habe ich bei der RRVGT noch in keinem Moment so erlebt. Dies aus meiner Sicht u.a. aus dem Grund, dass es hier Konsequenzen hat, wenn man sich auf der Strecke nicht ordentlich benimmt. Entweder durch Bestrafungen seitens Rennleitung oder einfach durch ein paar ordentlich laute Worte des Geschädigten, den man ja aus dem TS vermutlich schon kennt. Und genau darum geht es mir bei meinem 2. Ziel. Ich will nicht mehr in irgendwelchen "Wreckfest-Rennen" mitfahren, sondern mich in einem professionellen Umfeld beweisen. Wie das halt auch im richtigen Motorsport so ist.

      3. Ziel: Podest-Platzierung Rookie-Cup:
      Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass mir die Rangierung im Rookie-Cup (oder auch in anderen Serien) egal sei. Ich will mich ganz klar mit anderen Fahrern messen und die Rangierung in einem Rennen ist für mich so ein Bisschen wie der Massstab, wo ich mich denn leistungsmässig im Vergleich zu den anderen Fahrern befinde. Ich investiere entsprechend auch viel Zeit in die Renn-Vorbereitung sowie mein allgemeines R3E-Training. Deshalb war es bereits vor dem Rookie-Cup mein hoch gestecktes Ziel, diesen auf dem Podium zu beenden. Das mag dem einen oder anderen nun vielleicht etwas arrogant rüber kommen, aber so ist es nun mal. ;) Das ist eines meiner drei Ziele und ich werde alles dafür tun, um dieses ebenfalls zu erreichen. -> natürlich nur mit fairen Mitteln!

      Zukunft:
      Was die Zukunft wirklich bringen wird, sehen wir leider erst in der Zukunft... ;) Ich möchte mich mit meiner Leistung im Rookie-Cup jedoch ganz klar für weitere Serien bei der RRVGT empfehlen. Ganz oben schwebt mir da die GT3-Meisterschaft vor. Sollten sich andere interessante Serien anbieten, bin ich natürlich auch da absolut nicht abgeneigt. Jedoch bin ich nicht so wirklich der Langstrecken-Typ. Sprint-Rennen sagen mir (aktuell) mit all ihren Vor- und Nachteilen deutlich mehr zu.


      So, nun geht's mal wieder zurück an die Arbeit. Bis bald wieder im TS oder auf der Rennstrecke.

      Gruss Daniel
    • Hallo zusammen,

      ich kann diesen Freitag leider nicht mitfahren, wir sind im echten Motorsport unterwegs. Wir fahren mit einer 84er Corolla AE 86 bei Oldtimer Gleichmäßigkeitsrallies mit. Dieses Wochenende ist die ADAC Württemberg Historic in Freudenstadt. wuerttemberg-historic.de/ . Wir haben Startnummer 10 und waren letztes Jahr Gesamtsieger.

      Ich wünsche allen anderen viel Spaß in Sepang.

      Viele Grüße

      Udo