Pinned Ankündigung & Informationen: WTCC 2019

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Aufgrund der Umstellung der Foren-Software, bitten wir euch euer Passwort zurücksetzen

    • Ankündigung & Informationen: WTCC 2019

      Moin zusammen,

      zwischen den beiden WTCR-Saisons versuche ich hiermit nochmal eine (kleine) WTCC-Liga auf die Beine zu stellen. Es gab ja doch recht viele Leute die sich doch sehr mit den WTCR-Fahrzeugen anfreunden konnten, vielleicht gelingt das ja auch mit den WTCCs ;)
      Man kann es auch als Überbrückung zur nächsten WTCR-Saison sehen, damit man mit den Frontkratzern nicht aus der Übung kommt. Mit Sicherheit ist es ein gutes Training, wenn man mit den WTCCs umgehen kann, dann sind die WTCRs kein Problem mehr ;)

      Shortfacts:
      • gefahren werden die WTCC-Fahrzeuge der Jahre 2015, 2016 und 2017
      • Doppelbelegungen der Fahrzeuglackierungen sind nicht erlaubt (es sind aber von jedem Fahrzeug genug Lackierungen vorhanden)
      • 4 Termine:
        • Samstag, 09.02.2019: Spa GP
        • Samstag, 16.02.2019: Silverstone GP
        • Sonntag, 24.02.2019: Monza GP
        • Sonntag, 03.03.2019: Macau
      • Das Rennformat und das Punktesystem entsprechen fast exakt der TCR Germany
        • Fahrerbesprechung: 20:00 - 20:15 (15 Minuten, RRVGT Teamspeak)
        • Training: 20:15 - 20:25 (10 Minuten, Join-Phase)
        • Qualifikation: 20:25 - 20:45 (20 Minuten)
        • Rennen 1: 20:45 - 21:05 (20 Minuten)
        • Rennen 2: 21:05 - 21:30 (25 Minuten, umgekehrte Startaufstellung für die Top 10)
        • Es werden alle Plätze bepunktet
      • Anmeldung wie immer über die Raceapp


      Die Anmeldung ist wegen dem schon recht zeitnah startenden ersten Lauf ab sofort offen, hier geht es zum Anmeldekennwort: Kennwort für die Anmeldung in der Raceapp

      Wie in der WEC werden auch in der WTCC die Rennkommissare von Rennen zu Rennen zufällig gezogen.

      Regelwerk Anhang A wrote:

      1.3. Rennkommission
      1.3.1. Die Rennkommission wird für jedes Rennen zufällig aus den registrierten Fahrern ausgewählt.
      1.3.2. Es werden 3 Rennkommissare zufällig ausgewählt, sowie weitere 3 Rennkommissare als Reserve, sollte einer oder mehrere der Rennkommissare in gemeldete Unfälle verwickelt sein.
      1.3.3. Die Rennkommission wird im Fahrer-Briefing bekannt gegeben.
      1.3.4. Es wird immer ein Mitglied der Rennleitung als Beisitzer in den Treffen der Rennkommission anwesend sein, um einen “roten Faden” in den Entscheidungen zu gewährleisten.
      1.3.5. Mit der Registrierung zur Serie erklärt sich jeder Fahrer damit einverstanden, dass er als Rennkommissar ausgewählt werden kann.

      Zusammengefasst bedeutet das, dass ich alle registrierte Fahrer in ein Google-Dokument eintragen werde und die Einträge vor dem Briefing in eine zufällige Reihenfolge bringen lassen werde (so wie es auch beim Fun Friday mit den Strecken-Fahrzeug-Kombinationen gemacht wird). Die Fahrer, die nach dem Zufallsgenerator auf den Plätzen 1-3 stehen, bilden die Rennkommission. Die Fahrer auf den Plätzen 4-6 bilden die Reserve. Ein Mitglied der Rennleitung (wahrscheinlich ich selbst) wird bei den Treffen der ReKo anwesend sein, um eventuelle Fragen zum Regelwerk zu klären und um einen "roten Faden" über die Saison zu gewährleisten.

      Jeder Fahrer erklärt sich mit der Registrierung zur Serie mit diesem System einverstanden!

      Sollte die Serie nicht voll werden, werde ich sie auch auf anderen Kanälen veröffentlichen.
      Es sollten mindestens 15 Fahrer teilnehmen, damit die Serie ordentlich gefahren werden kann.

      Ich hoffe auf rege Teilnahme =)

      Bis dahin
      Der Malte
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl
    • Der Start für die letzten beiden Veranstaltungen wird um 15 Minuten nach hinten verschoben. Briefing somit um 20:15 Uhr.
      Grund ist, dass vor dem WTCC-Rennen die ESports GTMasters gestreamt wird, und daher der Kanal belegt ist.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl