suche große Monitore

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Aufgrund der Umstellung der Foren-Software, bitten wir euch euer Passwort zurücksetzen

    • suche große Monitore

      Halloa,
      ende 2019 ist es nach Jahren endlich so weit, ich werde mein Rig vollenden.
      Nun stelle ich fest, dass meine 24 zoll Monitore einfach viel zu klein sind.
      Eine Tischlerei macht mir ein Audi Cockpit, demnach wollte ich mal fragen:
      Was ist nun sinnvoll?
      PC Monitor? 144hz? Dann gibt es wieder nur "kleinere" oder ein Fernseher? da habe ich aber nicht unbedingt 144hz, dafür aber die größe?

      Einige sagten mir ich sollte mir zwingend ein PC Monitor kaufen, die haben mehr HZ und ne geringere Latenz.... hm ich bin ehrlich verwirrt
    • ich finde am Eende ist es persönlicher Geschmack.

      ich würde nichts unter 32 Zoll nehmen, das Problem ist halt die Herzzahl bei der Größe da wird es sehr schnell sehr teuer.... hatte nen 700€ Monitor und hab den wieder zurück geschickt weil ich für mich den Mehrwert nicht finden konnte....
      Ich persönliche brauche bei Simracing auch keine 144 Herz. Aber ist man an 144 Herz gewöhnt geht es auf keinen Fall dadrunter^^

      Am Ende ist es VR geworden. Die Auflösung ist halt scheisse aber dafür ist das feeling Bombe <3
    • Wenn es unbedingt 144Hz sein muß (Kein plan warum aber...)
      Bei einem Triple-Setup auch daran denken das deine Hardware auch 144FPS "durchgehend" schafft sonst bringt der beste Monitor nichts!

      Größe: Alles ab 27" ist absolut ausreichend im Triple-Setup, bei Single würde ich bei einer Neuanschaffung schon auf >32" schauen


      Moo,
      Otter
    • Wovon ich dir auf jeden Fall abrate sind Tvs in 4k , die haben kein displayport und obwohl es über HDMI möglich ist benutzten alle ( zumindest welche ich getestet hab) Chroma Subsampling , ist kein Weltuntergang aber warum geld für 4k ausgeben um es dann nicht voll zu benutzen, außerdem ist Amd FreeSync jetzt ein muss da auch nvidia das unterstützt , daher auf jeden fall ein Monitor und eher kein TV holen.
    • Diese Frage beschäftigt mich auch schon seit längerer Zeit. VR, Triple Screen Setup & Samsung’s 49 Zoll Ultrawide konnte ich bereits ausprobieren. Alles hat mich nur bedingt überzeugen können, wobei ich keine Einstellungen selber vornehmen konnte. VR war die Auflösung zu gering, beim Widescreen störte mich die zu geringe Bildhöhe.

      Ich suche was in der Grösse ca. 43 Zoll. Monitor sind da schon recht dünn gesäht...

      Kennt Jemand noch gängige, passende Monitore? Gibts auch was in 21:9 grösser als 35 Zoll?
    • Ich weiß leider nicht, wie Fernseher so bei wirklich anspruchsvollen Usern abschneiden. Ich fahre an einem 44" Fernseher und mir reicht die Bildwiederholrate eigentlich (Formel 1 Onboards sind ja schließlich auch schön anzuschauen ;) ).

      Bei Fernsehern kommst du auch relativ günstig an vernünftige HD/UHD Modelle in 16:9 Bildformat.

      Zutrag Bildwiederholrate:
      Bei der Herzzahl finde ich, dass (gerade bei Simracing) alles über 60Hz sinnlos ist, da unser aller Augen Videos ab 23hz zu einem flüssigen Bewegtbild "rechnen". Da ein Rennspiel i.d.R. keine krassen Richtungswechsel wie z.B. Egoshooter zulässt wirkt sich alles über 60hz kaum mehr aus.

      Das ist aber nur meine laienhafte Meinung :D


      Grüße
      Bernhard

      The post was edited 2 times, last by B.Cold ().

    • @B.Cold

      Wenn du danach gehst, dann müsstest du zwischen 24hz/FPS und 60hz/FPS ja gar keinen Unterschied sehen, oder? Bei YouTube Videos zwischen 30 und 60 FPS sehe ich definitiv einen Unterschied, keine Ahnung was du da siehst. Aber wenn du ja meinst, man sehe keinen Unterschied zwischen 60 und 144hz, dann mach dir doch mal selbst ein Bild, gehe in einen Elektrofachmarkt und schau dir das mal an. Dann wirst du schnell merken, dass dort ein gewaltiger Unterschied herrscht.
    • B.Cold wrote:

      Zutrag Bildwiederholrate:

      Bei der Herzzahl finde ich, dass (gerade bei Simracing) alles über 60Hz sinnlos ist, da unser aller Augen Videos ab 23hz zu einem flüssigen Bewegtbild "rechnen". Da ein Rennspiel i.d.R. keine krassen Richtungswechsel wie z.B. Egoshooter zulässt wirkt sich alles über 60hz kaum mehr aus.
      Ein verbreiteter Irrglaube.
      Ist Dir im Strassenverkehr noch nie ein Flackern der LED Rückleuchten von Fahrzeugen aufgefallen? Das sind meistens 100Hz. Erst ab ca.120Hz wird es für das menschliche Auge "zu schnell" um überhaupt noch etwas wahrzunehmen.
    • Der Irrglaube basiert darauf, dass im Kino 24fps gezeigt wurden mit alten Kameras die deshalb "Motion Blur" automatisch eingebaut hatten. Weil die Belichtungszeit noch länger war.
      Heute wird im Kino meist Motion Blur dazu gerechnet, um ein flüssigeres Bild zu erreichen. (Was deshalb in schnellen Kampfszenen beschissen unscharf und mMn teilweise unerkennbar ist).
      Mit dieser technischen Hilfe reichen dann 24fps, damit eine Folge von Bildern als Film erkannt wird. Das ist alles.
      Was über die 24hz oder fps hinausgeht bringt dann schneller neue Informationen ans Gehirn!
      Jetzt muss man natürlich auch verstehen, wie die Technik im PC abläuft:
      Mit Gsync, Freesync, deineMuddaSync und wie der Kram sonst auch heißen mag, wird die Bildwiederholrate an die Framerate gekoppelt. D.h. für jedes neue Bild der Grafikkarte, wird der Monitor aktualisiert.
      Ohne diese Kopplung sind zum Teil 2 Bilder die auf dem Bildschirm hintereinander angezeigt werden die selben, da die Grafikkarte noch nichts neues rausgeschickt hat.
      Wenn man jetzt auch noch überlegt, dass ein 60tel einer Sekunde ~17ms sind und die menschliche Reaktionszeit 20 ms sind, kann eine höhere Wiederholrate gerade bei schnellen Spielen wie shootern oder racesims durchaus kleine Unterschiede machen. Dass es ohne Motion Blur flüssiger in der Wahrnehmung ist, kommt natürlich noch dazu.